09.12.2018
Im Nordwesten müssen sich die Nutzer von Bussen und Bahnen ab Sonntag auf einige Änderungen einstellen
Streckentausch bei der U 6 und der U 7:...
mehr
17.11.2018
Der Landwirt, der sein Land an die städtische Wohnungsbaugesellschaft verkauft hat
Er ist ein Gegner des Stadtteils zwischen...
mehr
14.11.2018
Ausbau im Gewerbegebiet an der Guerickestraße bringt mehr Verkehr
Das Gewerbegebiet an der Guerickestraße...
mehr
07.11.2018
Pkw-Aufbrüche
In der Zeit zwischen Montag, den 5. November...
mehr
06.11.2018
Vorsicht vor den ersten kalten Nächten
Die Kälte hat Einzug gehalten in Frankfurt...
mehr
06.11.2018
FES sammelt Spielsachen für bedürftige Kinder
Spielsachen aller Art können ab sofort bei...
mehr
01.11.2018
Schwerer Verkehrsunfall
Am Mittwoch, den 31. Oktober 2018, gegen...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









20.05.2011

Einkaufsbus startet an Lübke-Siedlung

In der Praunheimer Heinrich-Lübke-Siedlung fehlt seit mehr als zwei Jahren ein Supermarkt, wo die Bewohner der Siedlung und der näheren Umgebung ihren Bedarf an Lebensmitteln decken können. Das ist besonders für ältere Bewohner ein Problem.

Um diese Versorgungslücke zu schließen, bietet das Quartiersmanagement der Heinrich-Lübke-Siedlung im Rahmen des Frankfurter Programms Aktive Nachbarschaft ab 24. Mai künftig regelmäßig alle zwei Wochen dienstags um 14.30 Uhr einen "Einkaufsbus" an: Der Kleinbus fährt Interessierte zu einem Supermarkt in Hausen und wieder zurück. Treffpunkt ist an der Treppe zum ehemaligen Geschäftszentrum auf der Höhe Heinrich-Lübke-Straße 38.

Vor allem für ältere Bewohner, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, ist das Fehlen eines Lebensmittelgeschäfts ein Problem. Da zurzeit das Geschäftszentrum der Siedlung abgerissen wird, ist mit einer Verbesserung der Situation auf absehbare Zeit nicht zu rechnen. Der Fahrdienst zum Discounter in Frankfurt-Hausen soll die Versorgungslücke überbrücken. Eine "Testfahrt" Anfang April hat gezeigt, dass Bedarf besteht. Der Kleinbus fährt die Einkäufer zum Supermarkt, wo genug Zeit zur Verfügung ist, um in Ruhe einzukaufen. Danach fährt der Bus wieder zurück zum Treffpunkt in der Heinrich-Lübke-Siedlung. Die Zahl der Plätze im Bus ist begrenzt.

Nähere Informationen und Anmeldung im Nachbarschaftsbüro der Heinrich-Lübke-Siedlung bei Myriam Lorenzen unter der Telefonnummer (069) 133 85 82 80.




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum