22.04.2018
Hochzeitlicher Autokorso mit Polizeieinsatz
Ein Autokorso anlässlich einer Hochzeit...
mehr
18.04.2018
Eine grüne Oase – mit auffällig viel Müll
Einst war die Nordweststadt als Trabantenstadt...
mehr
12.04.2018
Neuanfang mit Tradition
Der Jugendclub Praunheim wird 40 Jahre alt....
mehr
06.03.2018
Gespräche mit warmen essen im Obdachlosen Café
Vor ca. 35 Jahren eröffnete das Obdachlosen...
mehr
21.02.2018
Baumfällarbeiten in der Nordweststadt
In der Grünverbindung zwischen der Bernadottestraße...
mehr
18.02.2018
Künstler laden zum Mitmachen ein
In den ehemaligen Praunheimer Werkstätten...
mehr
26.01.2018
Nordwestzentrum soll Begegnungsort für Senioren werden
Das Nordwestzentrum ist bereits heute ein...
mehr
26.01.2018
Polizei eröffnet zweitgrößtes Revier
Von einem „Freudentag“ sprach Polizeipräsident...
mehr
24.01.2018
Die Netzwerkerin der Nordweststadt
Quartiersmanagerin Janina Korb bleibt im...
mehr
17.01.2018
Sportlern vergeht die Lust am Schwimmen in der Titus-Therme
Die TG Römerstadt hat ihre Kooperation mit...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









05.10.2011

Brandstiftung an zwei Fahrzeugen

In der vergangenen Nacht kam es in der Straße Damaschkeanger, gegen 0.55 Uhr, zur Brandlegung an zwei auf der Straße geparkten Autos. Ein 63-jähriger Anwohner hatte die Brände an einem Mercedes Benz CLK sowie an einem BMW Z 4 recht zeitnah entdeckt und die Feuerwehr alarmiert.

Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben wurden beide Fahrzeuge im Frontbereich vorsätzlich in Brand gesetzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 EUR an dem Mercedes. Der Schaden an dem BMW wird mit 8.000 EUR beziffert. Die Brände werden einer Serie von Brandstiftungen im Norden von Frankfurt zu gerechnet.

Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Erfolg.

Für Hinweise, die zur Ermittlung der Täter führen, ist eine Belohnung von insgesamt 5.000 EUR ausgesetzt. Sachdienliche Hinweise nimmt das 14. Revier (Telefon 069-755 11400), der Kriminaldauerdienst (Telefon 069-755 53110), das Kommissariat 15 (Telefon 069-755 51508) sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum