22.04.2018
Hochzeitlicher Autokorso mit Polizeieinsatz
Ein Autokorso anlässlich einer Hochzeit...
mehr
18.04.2018
Eine grüne Oase – mit auffällig viel Müll
Einst war die Nordweststadt als Trabantenstadt...
mehr
12.04.2018
Neuanfang mit Tradition
Der Jugendclub Praunheim wird 40 Jahre alt....
mehr
06.03.2018
Gespräche mit warmen essen im Obdachlosen Café
Vor ca. 35 Jahren eröffnete das Obdachlosen...
mehr
21.02.2018
Baumfällarbeiten in der Nordweststadt
In der Grünverbindung zwischen der Bernadottestraße...
mehr
18.02.2018
Künstler laden zum Mitmachen ein
In den ehemaligen Praunheimer Werkstätten...
mehr
26.01.2018
Nordwestzentrum soll Begegnungsort für Senioren werden
Das Nordwestzentrum ist bereits heute ein...
mehr
26.01.2018
Polizei eröffnet zweitgrößtes Revier
Von einem „Freudentag“ sprach Polizeipräsident...
mehr
24.01.2018
Die Netzwerkerin der Nordweststadt
Quartiersmanagerin Janina Korb bleibt im...
mehr
17.01.2018
Sportlern vergeht die Lust am Schwimmen in der Titus-Therme
Die TG Römerstadt hat ihre Kooperation mit...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









22.03.2012

Kreisel läuft nicht rund

Seit knapp drei Monaten ist der Praunheimer Kreisel freigegeben, doch so richtig rund fließt der Verkehr noch immer nicht durch den Stadtteil.

Vor allem in den Stoßzeiten stauen sich die Fahrzeuge in der Heerstraße, der Haingrabenstraße und Alt-Praunheim. Der Grund: Die Fußgängerampel in Alt-Praunheim, Höhe Pflegeheim, schaltet auf Rot für Autofahrer, sobald ein Fußgänger drückt. Die Ampel wird stark frequentiert. Auf Antrag von Hans-Jürgen Sasse, SPD-Chef im Ortsbeirat 7, will Gert Stahnke, stellvertretender Leiter des Straßenverkehrsamtes, prüfen, ob die Ampelschaltung verbessert werden kann. Gleiches gilt für den Aufbau eines Straßenschildes, das am Kreisel über die direkte Zufahrt zum Krankenhaus Nordwest und dem Parkhaus informiert. "Das war doch der Hauptgrund, den Kreisel überhaupt zu bauen", sagte Ortsvorsteher Christian Wernet (CDU) in der Sitzung der Ortsbeirats. Günter Schneider vom Straßenbauamt will dies nun prüfen lassen. "Wenn dort ein Schild nötig ist, werden wir auch eins aufstellen." ( sim)



Artikel Frankfurter Neue Presse vom 22. März 2012

zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum