17.11.2018
Der Landwirt, der sein Land an die städtische Wohnungsbaugesellschaft verkauft hat
Er ist ein Gegner des Stadtteils zwischen...
mehr
14.11.2018
Ausbau im Gewerbegebiet an der Guerickestraße bringt mehr Verkehr
Das Gewerbegebiet an der Guerickestraße...
mehr
07.11.2018
Pkw-Aufbrüche
In der Zeit zwischen Montag, den 5. November...
mehr
06.11.2018
Vorsicht vor den ersten kalten Nächten
Die Kälte hat Einzug gehalten in Frankfurt...
mehr
06.11.2018
FES sammelt Spielsachen für bedürftige Kinder
Spielsachen aller Art können ab sofort bei...
mehr
01.11.2018
Schwerer Verkehrsunfall
Am Mittwoch, den 31. Oktober 2018, gegen...
mehr
25.10.2018
Falscher Polizist raubt ehemaligen Mitschüler aus - Zeugen gesucht
Ein Überfall der etwas anderen Art hat sich...
mehr
19.10.2018
Daniela Birkenfeld eröffnet das Familiencafé ‚Familiennetzwerk im Stadtteil Praunheim
) Am Dienstag, 23. Oktober, um 15.30 Uhr...
mehr
15.09.2018
Kein Jubel über Schwimmbad
Am Sportcampus in Ginnheim soll bis 2024...
mehr
02.09.2018
Tram zwischen Nordwestzentrum und Westbahnhof soll Verkehr entlasten
Die Planungen für die Ortsumfahrung Praunheim...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









30.10.2012

Beste Kaninchen, Hühner und Tauben

Es liegt etwas versteckt am Niddahang an der Ludwig-Landmann-Straße am Rande der Eggewiese des Westhausener Kleingärtnervereins, das Farmgelände des Praunheimer Kleintierzuchtvereins. Aber die 20 Züchterinnen und Züchter widmen sich mit Eifer der Pflege und der Zucht von Kaninchen, Hühnern und Tauben.

"Es ist ein Stück Natur in der Großstadt", sagt Vorsitzender Gerhard Michalik, "das sehr zeitaufwendig ist." Bei der Lokalschau am vergangenen Wochenende präsentierten sie immerhin 147 Kaninchen, Hühner und Tauben der verschiedensten Rassen und Farbschläge einem breiten Publikum und dem Urteil der strengen Wertungsrichter. Denn es ging ja auch um die züchterische Vereinsmeisterschaft.

Bei den Kaninchen holte sich Roswitha Seeling mit ihren Rotaugen-Hermelinkaninchen den Titel. Die besten Hühner präsentierte Lauren Oechsler mit der südamerikanischen Rasse der Aurocaner. Sie legen grüne Einer mit einem angeblich niedrigen Cholesteringehalt. Gleich Doppeltmeister wurde Vorsitzender Gerhard Michalik mit seinen Australops-Zwerghühnern und seinen Frankfurter Samtschild-Tauben.

Die Lokalschau ist aber auch ein geselliges Treffen der Züchter und ihrer Freunde bei Kaffee und einer großen Auswahl von Kuchen und Torten. Letztere hatten natürlich die Züchterfrauen gebacken. (ralf)



Artikel Frankfurter Neue Presse vom 30. Oktober 2012

zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum