30.11.2017
Bunte Pakete schmücken Baum auf dem Kreisel
Das Schmücken des Weihnachtsbaums auf...
mehr
23.11.2017
Morgens stricken, abends servieren
Helga Vogel (78) engagiert sich das ganze...
mehr
08.11.2017
Entscheidung über neuen Stadtteil verschoben
Das Frankfurter Stadtparlament wird frühestens...
mehr
07.11.2017
Schwerer Unfall zwischen Fußgängerin und Radfahrer - Zeugen gesucht!
Am späten Montagnachmittag, gegen 17.40...
mehr
05.11.2017
Heißes Öl auf dem Herd führt zu Küchenbrand
Eine vierköpfige Familie aus der Straße...
mehr
25.10.2017
Sportdezernent Frank besucht Sportanlage Praunheim zur Übergabe und Einweihung des Kunstrasenspielfeldes
Die Sportanlage Praunheim wurde in den vergangenen...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









12.02.2015

Stadt stellt keine Verbotsschilder in Parks auf

Rödelheim. Die Anregung des Ortsbeirates 7 (Hausen, Industriehof, Praunheim, Rödelheim, Westhausen) an allen Zugängen zu den Rödelheimer Parks ein Hinweisschild mit dem Text „Offenes Feuer und Grillen sind nicht erlaubt“ zu montieren wurde jetzt vom Magistrat abgelehnt.

Intensiv habe die Stadt den Vorschlag überprüft, heißt es in einer entsprechenden Stellungnahme. Mit dem Ergebnis, dass alleine für die drei Rödelheimer Parkanlagen Kullmannwiese, Brentanopark und Solmspark insgesamt 17 Hinweisschilder aufgestellt werden müssten. Hinzu kämen Schilder für die kleineren Grünanlagen im Stadtteil. Vor diesem Hintergrund sieht der Magistrat davon ab, das Verhalten der Bürger durch solche Hinweistafeln, die zudem einen Kosten- und Unterhaltungsaufwand nach sich ziehen würden, zu regulieren.

Auch gestalterische Gründe würden gegen das Aufstellen der Schilder sprechen. Stattdessen plant die Stadt allerdings die störenden Aktionen in den Rödelheimer Parks, wie das illegale Grillen, künftig strenger zu kontrollieren. Das vermehrte Auftreten der Ordnungshüter soll zudem dafür sorgen, dass bei Problemen schneller eingegriffen werden kann.(red)

Artikel Frankfurter Neue Presse vom 12.02.2015.




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum