22.04.2018
Hochzeitlicher Autokorso mit Polizeieinsatz
Ein Autokorso anlässlich einer Hochzeit...
mehr
18.04.2018
Eine grüne Oase – mit auffällig viel Müll
Einst war die Nordweststadt als Trabantenstadt...
mehr
12.04.2018
Neuanfang mit Tradition
Der Jugendclub Praunheim wird 40 Jahre alt....
mehr
06.03.2018
Gespräche mit warmen essen im Obdachlosen Café
Vor ca. 35 Jahren eröffnete das Obdachlosen...
mehr
21.02.2018
Baumfällarbeiten in der Nordweststadt
In der Grünverbindung zwischen der Bernadottestraße...
mehr
18.02.2018
Künstler laden zum Mitmachen ein
In den ehemaligen Praunheimer Werkstätten...
mehr
26.01.2018
Nordwestzentrum soll Begegnungsort für Senioren werden
Das Nordwestzentrum ist bereits heute ein...
mehr
26.01.2018
Polizei eröffnet zweitgrößtes Revier
Von einem „Freudentag“ sprach Polizeipräsident...
mehr
24.01.2018
Die Netzwerkerin der Nordweststadt
Quartiersmanagerin Janina Korb bleibt im...
mehr
17.01.2018
Sportlern vergeht die Lust am Schwimmen in der Titus-Therme
Die TG Römerstadt hat ihre Kooperation mit...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









30.04.2015

Handgemalte Wappen für den Praunheimer Kreisel

„Es braucht eine ruhige Hand, vor allem jetzt, wo es an die Konturen geht“, sagt Dr. Kathrin Schneck, taucht die Pinselspitze in die rötliche Acrylfarbe und frischt eines der Blütenblätter auf

Gemischt hat die Farbtöne Dr. Iren Simo-Seis, verwendet werden sie für das Wappen von Praunheim, die die pensionierten Zahnärztinnen auf zwei große Metallplatten zeichnen. Sie sollen das Herzstück des neu gestalteten Praunheimer Kreisels am Ende der Heerstraße werden. „Zum Abschluss werden die Zeichnungen mit Klarlack fixiert und so licht- und wetterfest gemacht“, erklärt Simo-Seis, die schon seit ihrer Kindheit künstlerisch aktiv ist. Während des Studiums lernten sich die Freundinnen kennen, nun gestalten sie gemeinsam den Kreisel.

Weil die Kosten für die Umgestaltung plötzlich in die Höhe schnellten, beteiligte sich auch der Siedlerverein Praunheim an der Verschönerung. „Die Idee für die Wappen Mosaiksteinchen zu verwenden ließ sich nicht umsetzen. Deswegen wird jetzt gemalt“, sagt der Vorsitzende Fred Illenberger. Das Einsetzen der Embleme soll mit einem großen Kreisel-Fest gefeiert werden. Wann das sein wird, steht noch nicht fest.



Artikel Frankfurter Neue Presse vom 28.10.2014

zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum