30.11.2017
Bunte Pakete schmücken Baum auf dem Kreisel
Das Schmücken des Weihnachtsbaums auf...
mehr
23.11.2017
Morgens stricken, abends servieren
Helga Vogel (78) engagiert sich das ganze...
mehr
08.11.2017
Entscheidung über neuen Stadtteil verschoben
Das Frankfurter Stadtparlament wird frühestens...
mehr
07.11.2017
Schwerer Unfall zwischen Fußgängerin und Radfahrer - Zeugen gesucht!
Am späten Montagnachmittag, gegen 17.40...
mehr
05.11.2017
Heißes Öl auf dem Herd führt zu Küchenbrand
Eine vierköpfige Familie aus der Straße...
mehr
25.10.2017
Sportdezernent Frank besucht Sportanlage Praunheim zur Übergabe und Einweihung des Kunstrasenspielfeldes
Die Sportanlage Praunheim wurde in den vergangenen...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









22.07.2016

Spendierfreudige 91-Jährige ausgetrickst

Die Großzügigkeit einer Seniorin nutzten gestern Mittag zwei Trickdiebinnen in der Oberfeldstraße aus und brachten sie um mehrere tausend Euro.

Eine 91-Jährige hob in ihrer Bank einen hohen Geldbetrag von ihrem Konto ab. Das Bargeld steckte sie in ein hellbraunes Kuvert und dieses in ihre Handtasche. Als sie sich gegen 14.00 Uhr auf den Weg nach Hause begab, wurde sie von zwei Frauen angesprochen. Die beiden boten ihr an, den Regenschirm zu tragen. Nachdem die ältere Dame dies ablehnte, wollten sie von ihr 15 Euro geschenkt haben. Während die 91-Jährige ihr Portmonee aus der Handtasche holte, trat eine der Täterinnen von hinten an sie heran und entwendete den Briefumschlag aus ihrer Tasche. Beide Täterinnen flohen anschließend in Richtung Nordwestzentrum.

Bei den Trickdiebinnen soll es sich um Südosteuropäerinnen handeln, beide sollen etwa 30 Jahre alt sein. Eine von ihnen soll ein Kopftuch getragen und die andere soll dunkle Haare mit einem "Pony-Schnitt" und einen Kinderwagen geschoben haben.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Frankfurt unter 069/755-53111 entgegen.




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum