30.11.2017
Bunte Pakete schmücken Baum auf dem Kreisel
Das Schmücken des Weihnachtsbaums auf...
mehr
23.11.2017
Morgens stricken, abends servieren
Helga Vogel (78) engagiert sich das ganze...
mehr
08.11.2017
Entscheidung über neuen Stadtteil verschoben
Das Frankfurter Stadtparlament wird frühestens...
mehr
07.11.2017
Schwerer Unfall zwischen Fußgängerin und Radfahrer - Zeugen gesucht!
Am späten Montagnachmittag, gegen 17.40...
mehr
05.11.2017
Heißes Öl auf dem Herd führt zu Küchenbrand
Eine vierköpfige Familie aus der Straße...
mehr
25.10.2017
Sportdezernent Frank besucht Sportanlage Praunheim zur Übergabe und Einweihung des Kunstrasenspielfeldes
Die Sportanlage Praunheim wurde in den vergangenen...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









27.01.2005

Körbchen wechsel dich in Praunheim

Nach jahrelangem Streit ist die Basketballanlage auf der Adlerwiese an der Nidda in Praunheim jetzt abgebaut worden.

Doch die Jugendlichen müssen zukünftig nicht auf eine sportliche Betätigung verzichten. Denn der neue Standort der Basketballanlage ist nicht weit entfernt: am Sportplatz der SG Praunheim.

Das Grünflächenamt hatte bereits Ende September vergangenen Jahres angekündigt, dass der bisherige Standort geräumt werden müsste, weil nur eine «zeitlich begrenzte Genehmigung» vorlag. Denn das Gelände befindet sich im Landschaftsschutzgebiet I, wo derartige Anlagen nicht erlaubt seien. Der neue Standort gehört dagegen zum Landschaftsschutzgebiet II. Doch die eigentlichen Gründe liegen wohl in Beschwerden von Anwohnern über Lärm von Jugendlichen, der auch nach einer Verkleinerung der Spielfläche als Kompromiss nicht abgenommen hatte.

Die Sportfläche, die 1998 eingerichtet worden war, gehörte von Beginn an zum Streitpunkt von Kleingärtnern und Anwohnern mit den jugendlichen Nutzern, die den Platz mit Mopeds und Motorrollern ansteuerten. Mit der Verlegung, die in rund zwei Wochen abgeschlossen sein soll, sollten nun die Probleme beseitigt sein. Denn der Platz ist durch die Praunheimer Hohl an die Straße angeschlossen und liegt direkt neben dem Sportplatz der SG Praunheim, deren Mitglieder sich sicherlich nicht über Lärm beschweren werden.

Im Übrigen war der Standort schon 1998 vom Ortsbeirat favorisiert worden, nur war er damals vom Grünflächenamt erst gar nicht gefragt worden. (sö)




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum