09.12.2018
Im Nordwesten müssen sich die Nutzer von Bussen und Bahnen ab Sonntag auf einige Änderungen einstellen
Streckentausch bei der U 6 und der U 7:...
mehr
17.11.2018
Der Landwirt, der sein Land an die städtische Wohnungsbaugesellschaft verkauft hat
Er ist ein Gegner des Stadtteils zwischen...
mehr
14.11.2018
Ausbau im Gewerbegebiet an der Guerickestraße bringt mehr Verkehr
Das Gewerbegebiet an der Guerickestraße...
mehr
07.11.2018
Pkw-Aufbrüche
In der Zeit zwischen Montag, den 5. November...
mehr
06.11.2018
Vorsicht vor den ersten kalten Nächten
Die Kälte hat Einzug gehalten in Frankfurt...
mehr
06.11.2018
FES sammelt Spielsachen für bedürftige Kinder
Spielsachen aller Art können ab sofort bei...
mehr
01.11.2018
Schwerer Verkehrsunfall
Am Mittwoch, den 31. Oktober 2018, gegen...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









02.03.2005

Seit 25 Jahren die Senioren im Blick

Die Begegnungsstätte Praunheim feiert Jubiläum. Seit 25 Jahren besteht der Treffpunkt für Senioren in der Heinrich-Lübke-Straße 32.

Hier können sich ältere Menschen treffen, Geburtstag feiern, Kurse besuchen oder einfach «Mußestunden genießen», wie es in den Informationen der Stadtteilinstitution heißt. Und das getreu dem Leitmotiv «Alles wirkliche Leben ist Begegnung» nicht allein, sondern gemeinsam mit anderen älteren Menschen. Die Besucherzahl in der Begegnungsstätte liegt in der Woche bei etwa 200 Menschen, die aus der näheren Umgebung kommen und das Angebot nutzen möchten, berichtet Gabriele Müller-Friderichs, Geschäftsleiterin der Offenen Seniorendienste Stadtteile West. «Wir haben eine lange Entwicklung hinter uns. Früher kamen die Leute schon wegen der Cafeteria zu uns», sagt Frau Müller-Friderichs. Das habe sich im Laufe der vergangenen Jahre geändert: «Die Leute kommen jetzt verstärkt zu konkreten Angeboten.» Darauf habe die Einrichtung natürlich auch reagiert: «Wir erweitern unser Angebot immer wieder, je nachdem, zu welchem Thema die Nachfrage groß ist», erzählt sie. So wird zum Beispiel gerade eine Informationsveranstaltung über Diabetes vorbereitet, die in der nahen Zukunft angeboten werden soll. Die Einrichtung ist unter dem Dach des Frankfurter Verbands angesiedelt. Der Frankfurter Verband ist der größte Anbieter sozialer Dienste in Frankfurt. Das momentane Angebot der Begegnungsstätte umfasst ein breites Angebot an Kursen, Veranstaltungen und Möglichkeiten für Senioren. Neben «Spielerischem Gedächtnistraining» werden Deutsch-Kurse für Migranten aus den osteuropäischen Ländern angeboten, aber auch Tanzveranstaltungen und Ausflüge in Museen oder die Umgebung gehören zum festen Programm für die Senioren. Außerdem können sich die Senioren in Praunheim in englischer Konversation üben, Gymnastik-Kurse belegen und als Frau am Frauenfrühstück teilnehmen. Wichtiger Punkt sind natürlich die Informationsveranstaltungen für ältere Menschen zu Gesundheit und aktuellen Themen. Besonders hervorgehoben wird der «Club», der jeden Montag um 15 Uhr stattfindet und durch Begegnung «die körperlichen und seelischen Kräfte wecken» soll. Das aktuelle Monatsprogramm kann bei Mechthild Hahn unter der 76 20 98 erfragt werden. Die Feier in der Begegnungsstätte, Heinrich-Lübke-Straße 32, ist morgen um 15 Uhr mit Tanzveranstaltung. (fnk)




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum