26.01.2018
Polizei eröffnet zweitgrößtes Revier
Von einem „Freudentag“ sprach Polizeipräsident...
mehr
24.01.2018
Die Netzwerkerin der Nordweststadt
Quartiersmanagerin Janina Korb bleibt im...
mehr
17.01.2018
Sportlern vergeht die Lust am Schwimmen in der Titus-Therme
Die TG Römerstadt hat ihre Kooperation mit...
mehr
02.01.2018
Körperverletzung, Bedrohung mit Schusswaffe
Am Sonntag, den 31. Dezember 2017, gegen...
mehr
11.12.2017
Einbrecher entwenden Schmuck aus Juweliergeschäft - Zeugen gesucht!
In der Nacht am 08.12.2017 kam es im Nordwestzentrum...
mehr
07.12.2017
Brand am Nordwestzentrum
Am Nordwestzentrum ist am Mittwochabend...
mehr
30.11.2017
Bunte Pakete schmücken Baum auf dem Kreisel
Das Schmücken des Weihnachtsbaums auf...
mehr
23.11.2017
Morgens stricken, abends servieren
Helga Vogel (78) engagiert sich das ganze...
mehr
08.11.2017
Entscheidung über neuen Stadtteil verschoben
Das Frankfurter Stadtparlament wird frühestens...
mehr
07.11.2017
Schwerer Unfall zwischen Fußgängerin und Radfahrer - Zeugen gesucht!
Am späten Montagnachmittag, gegen 17.40...
mehr
05.11.2017
Heißes Öl auf dem Herd führt zu Küchenbrand
Eine vierköpfige Familie aus der Straße...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









29.04.2005

Eine Familie mit grünem Daumen

25 Jahren Blumen-Roos

Seit 25 Jahren ist die Gärtnerei «Blumen-Roos» im Damaschkeanger 98a die Anlaufstelle für Blumen- und Pflanzenfreunde aus Praunheim und darüber hinaus. Das Firmenjubiläum feiert der rührige Inhaber Günter Roos an diesem Wochenende mit einem großen «Tag der offenen Gärtnerei».

Am 22. März 1980 eröffnete Günter Roos mit seiner Frau Monika das Blumenfachgeschäft. Roos ist Gärtner aus Leidenschaft: Er spricht von «Berufung», nicht von Beruf, und die 49 Berufsjahre im Gartengewerbe seien «immer voller Überraschungen und Herausforderungen» gewesen. «Als Gärtner lernt man nie aus. Die Natur lässt einen immer wieder Neues entdecken», sagt Günter Roos.

In dem Familienbetrieb auf 6 000 Quadratmetern arbeiten Sohn Christian als Gärtnergehilfe, Ehefrau Monika und zwei weitere Aushilfen. Als Günter Roos vor 25 Jahren in Praunheim begann, da säte er noch selbst und züchtete die Blumen und Pflanzen bis zum eigentlichen Verkauf. Heute bezieht er die Jungpflanzen von Zulieferern, die Aufzucht ist aber weiter in Expertenhand. Einen Namen hat sich Roos zudem im Garten- und Landschaftsbau gemacht.

Jetzt pflanzt «Blumen-Roos» auch Gemüse, das sich wegen der Frische sehr gut verkaufe, berichtet der Gärtnermeister. Was seit 25 Jahren Bestand hat, ist die fachmännische Beratung und Expertise die das Team von «Blumen-Roos» seinen Kunden bietet. Damit sieht sich der Inhaber auch den Bau- und Großmärkten überlegen, die verstärkt Pflanzen, Blumen und Erde anbieten. Der «Tag der offenen Gärtnerei» ist am Samstag, 30. April, von 9 bis 16 Uhr und am Sonntag, 1. Mai, ab 10 Uhr.

Eine floristische Sonderschau und Vorführungen für den Gartenfreund sind geplant. Am Sonntag spielt das Mandolinenorchester Neu-Isenburg und von einem Kran können die Besucher aus 25 Meter Höhe das Gärtnereigelände betrachten. (ram)




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum