30.11.2017
Bunte Pakete schmücken Baum auf dem Kreisel
Das Schmücken des Weihnachtsbaums auf...
mehr
23.11.2017
Morgens stricken, abends servieren
Helga Vogel (78) engagiert sich das ganze...
mehr
08.11.2017
Entscheidung über neuen Stadtteil verschoben
Das Frankfurter Stadtparlament wird frühestens...
mehr
07.11.2017
Schwerer Unfall zwischen Fußgängerin und Radfahrer - Zeugen gesucht!
Am späten Montagnachmittag, gegen 17.40...
mehr
05.11.2017
Heißes Öl auf dem Herd führt zu Küchenbrand
Eine vierköpfige Familie aus der Straße...
mehr
25.10.2017
Sportdezernent Frank besucht Sportanlage Praunheim zur Übergabe und Einweihung des Kunstrasenspielfeldes
Die Sportanlage Praunheim wurde in den vergangenen...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









21.05.2004

Baumfällarbeiten



Das Grünflächenamt muss in mehreren Stadtteilen etliche Bäume fällen, weil diese abgestorben oder aus anderen Gründen nicht mehr standfest sind.

In Niederursel sind ein Kirschbaum mit morschem Stamm und eine vertrocknete Pappel betroffen. Am Niddauferweg in Heddernheim muss ebenfalls eine Pappel weichen.

In der Harheimer Straße Am Römerbrunnen wird eine extrem schief stehene Robinie gefällt, außerdem eine 35 Meter hohe Pappel, die stark von Pilzen befallen ist.

Auf den Friedhöfen Bonames, Niederursel,Praunheim, Eschersheim, Harheim, Heddernheim, Kalbach und Nieder-Eschbach werden insgesamt 18 Birken, drei Ahornbäume, eine Pappel, eine Eiche, ein Flügelnussbaum, eine Esche, eine Fichte, eine Douglastanne und eine Kiefer gefällt.

FR-Aktuell v. 21.05.2004




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum