17.11.2018
Der Landwirt, der sein Land an die städtische Wohnungsbaugesellschaft verkauft hat
Er ist ein Gegner des Stadtteils zwischen...
mehr
14.11.2018
Ausbau im Gewerbegebiet an der Guerickestraße bringt mehr Verkehr
Das Gewerbegebiet an der Guerickestraße...
mehr
07.11.2018
Pkw-Aufbrüche
In der Zeit zwischen Montag, den 5. November...
mehr
06.11.2018
Vorsicht vor den ersten kalten Nächten
Die Kälte hat Einzug gehalten in Frankfurt...
mehr
06.11.2018
FES sammelt Spielsachen für bedürftige Kinder
Spielsachen aller Art können ab sofort bei...
mehr
01.11.2018
Schwerer Verkehrsunfall
Am Mittwoch, den 31. Oktober 2018, gegen...
mehr
25.10.2018
Falscher Polizist raubt ehemaligen Mitschüler aus - Zeugen gesucht
Ein Überfall der etwas anderen Art hat sich...
mehr
19.10.2018
Daniela Birkenfeld eröffnet das Familiencafé ‚Familiennetzwerk im Stadtteil Praunheim
) Am Dienstag, 23. Oktober, um 15.30 Uhr...
mehr
15.09.2018
Kein Jubel über Schwimmbad
Am Sportcampus in Ginnheim soll bis 2024...
mehr
02.09.2018
Tram zwischen Nordwestzentrum und Westbahnhof soll Verkehr entlasten
Die Planungen für die Ortsumfahrung Praunheim...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









08.09.2005

Feinstaub im Ortsbezirk7 messen

Der Ortsbeirat 7 will auch in den Stadtteilen Messungen zur Feinstaubbelastung durchführen lassen.

Es sei mit Sicherheit nicht ausreichend, an der Friedberger Landstraße Messungen «von zweifelhaftem Wert für unsere Stadtteile» anzuordnen, begründete die FDP ihren Antrag, der am Dienstagabend einstimmig angenommen wurde. Es sollten auch an der Heerstraße/Alt-Praunheim, an der A 66 Höhe Westring, in der Lorscher Straße/Radilostraße und an der Kreuzung Hausener Weg/Ludwig-Landmann-Straße Messungen zur Feststellung der Belastung der Luft beauftragt werden.

Abgelehnt wurde dagegen ein weiterer Antrag der Liberalen mit Stimmen von SPD, Reps und des Fraktionslosen Cosimo Viva, das Selbstkehren in bestimmten Gebieten zuzulassen. Die Mehrheit sieht es als nicht praktikabel an, Bürgern das Reiningen der Straßen und Wege zu überlassen. Schon beim Schneeräumen würde es Probleme geben, viele würden ihrer Pflicht nicht nachkommen.

Ungewiss ist weiterhin, wo eine Hundefreilauffläche eingerichtet werden soll. Bisher wurden alle Vorschläge abgelehnt. Auch der Vorschlag der CDU, auf der nördlichen Kullmannswiese eine Fläche freizugeben, wurde verworfen, weil es dort zu Konflikten zwischen Hunden und Radlern kommen könne. Der Ortsbeirat will jetzt gemeinsam mit dem Grünflächenamt das Thema beraten. (sö)




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum