30.11.2017
Bunte Pakete schmücken Baum auf dem Kreisel
Das Schmücken des Weihnachtsbaums auf...
mehr
23.11.2017
Morgens stricken, abends servieren
Helga Vogel (78) engagiert sich das ganze...
mehr
08.11.2017
Entscheidung über neuen Stadtteil verschoben
Das Frankfurter Stadtparlament wird frühestens...
mehr
07.11.2017
Schwerer Unfall zwischen Fußgängerin und Radfahrer - Zeugen gesucht!
Am späten Montagnachmittag, gegen 17.40...
mehr
05.11.2017
Heißes Öl auf dem Herd führt zu Küchenbrand
Eine vierköpfige Familie aus der Straße...
mehr
25.10.2017
Sportdezernent Frank besucht Sportanlage Praunheim zur Übergabe und Einweihung des Kunstrasenspielfeldes
Die Sportanlage Praunheim wurde in den vergangenen...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









08.09.2005

Feinstaub im Ortsbezirk7 messen

Der Ortsbeirat 7 will auch in den Stadtteilen Messungen zur Feinstaubbelastung durchführen lassen.

Es sei mit Sicherheit nicht ausreichend, an der Friedberger Landstraße Messungen «von zweifelhaftem Wert für unsere Stadtteile» anzuordnen, begründete die FDP ihren Antrag, der am Dienstagabend einstimmig angenommen wurde. Es sollten auch an der Heerstraße/Alt-Praunheim, an der A 66 Höhe Westring, in der Lorscher Straße/Radilostraße und an der Kreuzung Hausener Weg/Ludwig-Landmann-Straße Messungen zur Feststellung der Belastung der Luft beauftragt werden.

Abgelehnt wurde dagegen ein weiterer Antrag der Liberalen mit Stimmen von SPD, Reps und des Fraktionslosen Cosimo Viva, das Selbstkehren in bestimmten Gebieten zuzulassen. Die Mehrheit sieht es als nicht praktikabel an, Bürgern das Reiningen der Straßen und Wege zu überlassen. Schon beim Schneeräumen würde es Probleme geben, viele würden ihrer Pflicht nicht nachkommen.

Ungewiss ist weiterhin, wo eine Hundefreilauffläche eingerichtet werden soll. Bisher wurden alle Vorschläge abgelehnt. Auch der Vorschlag der CDU, auf der nördlichen Kullmannswiese eine Fläche freizugeben, wurde verworfen, weil es dort zu Konflikten zwischen Hunden und Radlern kommen könne. Der Ortsbeirat will jetzt gemeinsam mit dem Grünflächenamt das Thema beraten. (sö)




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum