11.06.2018
Eintracht-Fans kicken für den guten Zweck
Das Benefizturnier „Fußballer und Fans helfen“...
mehr
14.05.2018
Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner geht weiter
Nachdem das Grünflächenamt bereits Anfang...
mehr
04.05.2018
Jugendliche enttäuscht von Vonovia
Die Wohnungsbaugesellschaft Vonovia geht...
mehr
03.05.2018
Ein Hausmeister fehlt
Die Liebigschule in Praunheim sucht seit...
mehr
02.05.2018
Gegner des neuen Stadtteils schließen sich zusammen
Das neue „Aktionsbündnis Graswurzeln“ richtet...
mehr
22.04.2018
Hochzeitlicher Autokorso mit Polizeieinsatz
Ein Autokorso anlässlich einer Hochzeit...
mehr
18.04.2018
Eine grüne Oase – mit auffällig viel Müll
Einst war die Nordweststadt als Trabantenstadt...
mehr
12.04.2018
Neuanfang mit Tradition
Der Jugendclub Praunheim wird 40 Jahre alt....
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









15.09.2005

Ulrich Caspar MdL (CDU): Jourdan (Grüne) verzerrt Wirklichkeit

Ulrich Caspar (CDU), Frankfurter Landtagsabgeordneter, weist die Aussagen von Hans-Peter Jourdan (Die Grünen) bezüglich der Streichung von Polizeistellen als Verzerrung der Wirklichkeit zurück.

„Jourdan sollte sich erst einmal informieren, bevor er solch eine Aussage macht“, sagte Caspar. Jourdan behauptete, dass das Land 2000 Polizeistellen abgebaut hätte, Polizeireviere schließen würde und mit „ehrenamtlichen Hilfssheriffs“ entstandene Lücken ausgleichen wolle. Dies entspreche nicht der Wahrheit und das wisse Herr Jourdan auch. Fakt ist, dass allein in diesem Jahr 340 neue Stellen für Polizisten geschaffen würden. Zudem sei entscheidend, wie viele Arbeitsstunden die Polizei in Hessen leiste. Noch nie seien so viele Arbeitsstunden von der Polizei in Hessen geleistet worden wie heute.

Auch sei es geradezu grotesk, dass sich ausgerechnet ein Vertreter der Grünen als Kämpfer für die Polizeibeamten aufspiele, so der Christdemokrat. Schließlich waren es Grüne und Sozialdemokraten, die über Jahre, Stellen bei der Polizei abbauten und die Ausstattung der Beamten auf das sträflichste vernachlässigt hätten. Erst unter der CDU-Landesregierung habe sich die Situation im Polizeidienst verbessert.




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum