11.06.2018
Eintracht-Fans kicken für den guten Zweck
Das Benefizturnier „Fußballer und Fans helfen“...
mehr
14.05.2018
Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner geht weiter
Nachdem das Grünflächenamt bereits Anfang...
mehr
04.05.2018
Jugendliche enttäuscht von Vonovia
Die Wohnungsbaugesellschaft Vonovia geht...
mehr
03.05.2018
Ein Hausmeister fehlt
Die Liebigschule in Praunheim sucht seit...
mehr
02.05.2018
Gegner des neuen Stadtteils schließen sich zusammen
Das neue „Aktionsbündnis Graswurzeln“ richtet...
mehr
22.04.2018
Hochzeitlicher Autokorso mit Polizeieinsatz
Ein Autokorso anlässlich einer Hochzeit...
mehr
18.04.2018
Eine grüne Oase – mit auffällig viel Müll
Einst war die Nordweststadt als Trabantenstadt...
mehr
12.04.2018
Neuanfang mit Tradition
Der Jugendclub Praunheim wird 40 Jahre alt....
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









12.10.2005

Peter Sondag führt SPD-Liste an

Der amtierende Ortsvorsteher für den Ortsbezirk 7 (Rödelheim, Praunheim, Westhausen, Hausen, Industriehof), Peter Sondag, führt die SPD-Liste für die Wahlen zum Ortsbeirat am 26. März nächsten Jahres an. Auf Platz zwei folgt der derzeitige Fraktionsvorsitzende der SPD, Hans-Jürgen Sasse.

Mit Ausnahme von Christian Strickstrock, der aus beruflichen Gründen nur noch als Nachrücker zur Verfügung steht, wurden auch die derzeitigen Ortsbeiratsmitglieder Rocco Ruo, Rolf-Dietrich Goffin und Michaela Will von den Delegierten auf die vorderen Listenplätze gewählt. Als neue Kandidatin belegt Astrid Papp aus Praunheim den aussichtsreichen Listenplatz vier.

Auch auf den weiteren Plätzen folgen nach Aussage des SPD-Spitzenkandidaten Peter Sondag engagierte Lokalpolitiker. Mit Rolf Möllmann (Rödelheim), Peter Feil (Hausen) und Maxi Menzel (Praunheim) befinden sich darunter vor allem neue Kandidaten. Allerdings ist es gelungen, auch dass langjährige Ortsbeiratsmitglied Hans-Günther Mainusch (Westhausen) für eine Kandidatur zu gewinnen.

Peter Sondag sieht der Wahl optimistisch entgegen: «Ich gehe davon aus, dass wir für unsere engagierte politische Arbeit belohnt werden und auch in der nächsten Legislaturperiode als stärkste Fraktion die Arbeit des Ortsgremiums entscheidend mitbestimmen werden.» Als Themenschwerpunkte nennt Sondag die Ortsumfahrung Praunheim sowie die Betreuung für Kinder und Jugendliche in den Stadtteilen, die bereits in den vergangenen Jahren die Arbeit bestimmten.

Für den derzeitigen Fraktionsvorsitzenden, Hans-Jürgen Sasse, kommt es dabei in erster Linie darauf an, die Aufmerksamkeit des Stadtparlaments und des Magistrats auf die lokalen Probleme zu lenken: «Mit der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Elke Sautner, Ursula Busch, Silke Seitz, Reinhard Pietsch und Hans Busch hat die SPD aus dem Ortsbezirk derzeit ein großes Gewicht im Römer. Das wollen wir im Interesse der Bürger nutzen.» (fnp)




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum