09.12.2018
Im Nordwesten müssen sich die Nutzer von Bussen und Bahnen ab Sonntag auf einige Änderungen einstellen
Streckentausch bei der U 6 und der U 7:...
mehr
17.11.2018
Der Landwirt, der sein Land an die städtische Wohnungsbaugesellschaft verkauft hat
Er ist ein Gegner des Stadtteils zwischen...
mehr
14.11.2018
Ausbau im Gewerbegebiet an der Guerickestraße bringt mehr Verkehr
Das Gewerbegebiet an der Guerickestraße...
mehr
07.11.2018
Pkw-Aufbrüche
In der Zeit zwischen Montag, den 5. November...
mehr
06.11.2018
Vorsicht vor den ersten kalten Nächten
Die Kälte hat Einzug gehalten in Frankfurt...
mehr
06.11.2018
FES sammelt Spielsachen für bedürftige Kinder
Spielsachen aller Art können ab sofort bei...
mehr
01.11.2018
Schwerer Verkehrsunfall
Am Mittwoch, den 31. Oktober 2018, gegen...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









11.11.2005

Votum für Ortsumfahrung

Ortsbeirat 8 schließt sich Antrag von CDU und SPD im Römer an

Der Ortsbeirat 8 (Heddernheim, Niederursel, Nordweststadt) schließt sich dem Antrag der Stadtverordneten von CDU und SPD an, die Ortsumfahrung Praunheim in den Gesamtverkehrsplan aufzunehmen. Die Praunheimer hätten ein Recht darauf, dass ihr Stadtteil vom Verkehr entlastet würde, sagte der CDU-Fraktionsvorsitzender Martin Daum. Der Ortsbeirat 7 (Praunheim, Hausen, Rödelheim) hatte eine Erweiterung des Gewerbegebiets an der Heerstraße an den Bau der Ortsumgehung geknüpft.

Die Grünen stimmten allerdings gegen den Antrag. Helga Dörhöfer und Gerlinde Schütte kritisierten, dass dem Antrag der Stadtverordneten zufolge ein Bau zunächst nur bis zum Praunheimer Weg möglich würde. Sie sorgen sich um die Sicherheit der Schüler der vier Schulen, die ihren Eingang zum Praunheimer Weg haben. Die Wohngebiete am Gehrhart-Hauptmann-Ring und der Heilmannstraße würden durch den Lärm belastet.

Zudem befürchten die beiden Grünen, dass es in Heddernheim und Niederursel dann mehr Verkehr gibt. Die Umgehungsstraße würde Einkaufszentren und Gewerbegebiete miteinander verbunden. Ein stärkerer Durchgangsverkehr sei die Folge. Der Bau eines Tunnels unter der Europäischen Schule zum Nordwestzentrum, der die Stadtteile entlasten könnte, sei unrealistisch. Die Stadt habe dafür kein Geld. ak




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum