22.04.2018
Hochzeitlicher Autokorso mit Polizeieinsatz
Ein Autokorso anlässlich einer Hochzeit...
mehr
18.04.2018
Eine grüne Oase – mit auffällig viel Müll
Einst war die Nordweststadt als Trabantenstadt...
mehr
12.04.2018
Neuanfang mit Tradition
Der Jugendclub Praunheim wird 40 Jahre alt....
mehr
06.03.2018
Gespräche mit warmen essen im Obdachlosen Café
Vor ca. 35 Jahren eröffnete das Obdachlosen...
mehr
21.02.2018
Baumfällarbeiten in der Nordweststadt
In der Grünverbindung zwischen der Bernadottestraße...
mehr
18.02.2018
Künstler laden zum Mitmachen ein
In den ehemaligen Praunheimer Werkstätten...
mehr
26.01.2018
Nordwestzentrum soll Begegnungsort für Senioren werden
Das Nordwestzentrum ist bereits heute ein...
mehr
26.01.2018
Polizei eröffnet zweitgrößtes Revier
Von einem „Freudentag“ sprach Polizeipräsident...
mehr
24.01.2018
Die Netzwerkerin der Nordweststadt
Quartiersmanagerin Janina Korb bleibt im...
mehr
17.01.2018
Sportlern vergeht die Lust am Schwimmen in der Titus-Therme
Die TG Römerstadt hat ihre Kooperation mit...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









17.02.2006

FDP setzt auf Verkehrsthemen

Die Spitzenkandidaten der FDP-Nordwest, Rolf Würz und Patrick Patridge für den Römer sowie Gangolf Ballenberger und Carla Seitz für den Ortsbeirat 7 (Rödelheim, Praunheim Hausen, Westhausen, Industriehof), stellen bei ihrer Kampagne die Stadtteile in den Mittelpunkt. Daher haben sie ein Bürgerforum unter dem Titel «Stadtteilentwicklung – den Wandel gestalten» vorbereitet.

Verkehrsthemen wie die Ortsumfahrung Praunheim, Schonung der Wohngebiete bei der Erschließung der Gewerbegebiete nördlich der Heerstraße, Parkplätze in Rödelheim und Hausen/Industriehof, Ausbau der Busverbindung über die Rödelheimer Landstraße stehen genauso im Mittelpunkt wie ein schneller Umbau des Bahnhofs Rödelheim.

Während «sehr emotional» über den Frankfurter Altstadtkern gestritten wird, soll der Blick auf die historische Substanz der früher selbstständigen Stadtteile im Frankfurter Nordwesten gerichtet werden, die alle eine ähnlich lange Geschichte wie Frankfurt vorweisen könnten oder sogar römische Vorgänger hätten. Dabei müsse die Funktionalität für die Nahversorgung der Bürger gesichert sein: Einzelhandel und Kleingewerbe müssten gestärkt werden. (fnp)

Das Bürgerforum ist am Donnerstag, 9. März, um 19.30 Uhr, Gaststätte «Zum Goldenen Löwe», Alt-Rödelheim 10.




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum