30.11.2017
Bunte Pakete schmücken Baum auf dem Kreisel
Das Schmücken des Weihnachtsbaums auf...
mehr
23.11.2017
Morgens stricken, abends servieren
Helga Vogel (78) engagiert sich das ganze...
mehr
08.11.2017
Entscheidung über neuen Stadtteil verschoben
Das Frankfurter Stadtparlament wird frühestens...
mehr
07.11.2017
Schwerer Unfall zwischen Fußgängerin und Radfahrer - Zeugen gesucht!
Am späten Montagnachmittag, gegen 17.40...
mehr
05.11.2017
Heißes Öl auf dem Herd führt zu Küchenbrand
Eine vierköpfige Familie aus der Straße...
mehr
25.10.2017
Sportdezernent Frank besucht Sportanlage Praunheim zur Übergabe und Einweihung des Kunstrasenspielfeldes
Die Sportanlage Praunheim wurde in den vergangenen...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









17.10.2006

Was ein Stadtteil alles braucht

Sieben SPD-Ortsvereine aus dem Frankfurter Nordwesten laden am 26. Oktober um 19.30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion zur Zukunft der Stadtteile in das Bürgerhaus Titusforum im Nordwestzentrum ein.

Die Einkäufe des täglichen Bedarfs werden vor Ort erledigt, die Stammkneipe liegt um die Ecke, zum Sportverein geht es mit dem Rad, und die besten Freunde wohnen nur ein paar Straßen weiter. Auch in der Großstadt Frankfurt ist dies keine Vision, für viele Frankfurter ist der eigene Stadtteil ein echter Lebensmittelpunkt.

Diese Funktion kann ein Stadtteil aber nur dann erfüllen, wenn eine vielfältige Infrastruktur vorhanden ist. Die Finanznot der öffentlichen Hand, Sparvorgaben privater Unternehmen und der demografische Wandel gefährden diese Vielfalt in den Stadtteilen und damit deren Funktion als Lebensmittelpunkt und Marktplatz.

Unter Moderation des Oberbürgermeisterkandidaten Franz Frey (SPD) werden Frank Albrecht, Präsident des Hessischen Einzelhandelsverbandes, Walter Ofer, Vorsitzender des VdK Frankfurt, Georg Lackner, Geschäftsführer des Nordwestzentrums, Helga Krausser-Raether vom Verein „Brücke 71“, und Dieter Himmelreich vom Bürgerverein Nordweststadt über die Zukunftsperspektiven der Stadtteile diskutieren.

Die Erwartungen der Bürger an ihre Stadt Maßnahmen zum Erhalt eines attraktiven Wohnumfelds sollen dabei im Mittelpunkt der Diskussion stehen. (fnp)




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum