11.06.2018
Eintracht-Fans kicken für den guten Zweck
Das Benefizturnier „Fußballer und Fans helfen“...
mehr
14.05.2018
Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner geht weiter
Nachdem das Grünflächenamt bereits Anfang...
mehr
04.05.2018
Jugendliche enttäuscht von Vonovia
Die Wohnungsbaugesellschaft Vonovia geht...
mehr
03.05.2018
Ein Hausmeister fehlt
Die Liebigschule in Praunheim sucht seit...
mehr
02.05.2018
Gegner des neuen Stadtteils schließen sich zusammen
Das neue „Aktionsbündnis Graswurzeln“ richtet...
mehr
22.04.2018
Hochzeitlicher Autokorso mit Polizeieinsatz
Ein Autokorso anlässlich einer Hochzeit...
mehr
18.04.2018
Eine grüne Oase – mit auffällig viel Müll
Einst war die Nordweststadt als Trabantenstadt...
mehr
12.04.2018
Neuanfang mit Tradition
Der Jugendclub Praunheim wird 40 Jahre alt....
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









17.10.2006

Was ein Stadtteil alles braucht

Sieben SPD-Ortsvereine aus dem Frankfurter Nordwesten laden am 26. Oktober um 19.30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion zur Zukunft der Stadtteile in das Bürgerhaus Titusforum im Nordwestzentrum ein.

Die Einkäufe des täglichen Bedarfs werden vor Ort erledigt, die Stammkneipe liegt um die Ecke, zum Sportverein geht es mit dem Rad, und die besten Freunde wohnen nur ein paar Straßen weiter. Auch in der Großstadt Frankfurt ist dies keine Vision, für viele Frankfurter ist der eigene Stadtteil ein echter Lebensmittelpunkt.

Diese Funktion kann ein Stadtteil aber nur dann erfüllen, wenn eine vielfältige Infrastruktur vorhanden ist. Die Finanznot der öffentlichen Hand, Sparvorgaben privater Unternehmen und der demografische Wandel gefährden diese Vielfalt in den Stadtteilen und damit deren Funktion als Lebensmittelpunkt und Marktplatz.

Unter Moderation des Oberbürgermeisterkandidaten Franz Frey (SPD) werden Frank Albrecht, Präsident des Hessischen Einzelhandelsverbandes, Walter Ofer, Vorsitzender des VdK Frankfurt, Georg Lackner, Geschäftsführer des Nordwestzentrums, Helga Krausser-Raether vom Verein „Brücke 71“, und Dieter Himmelreich vom Bürgerverein Nordweststadt über die Zukunftsperspektiven der Stadtteile diskutieren.

Die Erwartungen der Bürger an ihre Stadt Maßnahmen zum Erhalt eines attraktiven Wohnumfelds sollen dabei im Mittelpunkt der Diskussion stehen. (fnp)




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum