11.06.2018
Eintracht-Fans kicken für den guten Zweck
Das Benefizturnier „Fußballer und Fans helfen“...
mehr
14.05.2018
Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner geht weiter
Nachdem das Grünflächenamt bereits Anfang...
mehr
04.05.2018
Jugendliche enttäuscht von Vonovia
Die Wohnungsbaugesellschaft Vonovia geht...
mehr
03.05.2018
Ein Hausmeister fehlt
Die Liebigschule in Praunheim sucht seit...
mehr
02.05.2018
Gegner des neuen Stadtteils schließen sich zusammen
Das neue „Aktionsbündnis Graswurzeln“ richtet...
mehr
22.04.2018
Hochzeitlicher Autokorso mit Polizeieinsatz
Ein Autokorso anlässlich einer Hochzeit...
mehr
18.04.2018
Eine grüne Oase – mit auffällig viel Müll
Einst war die Nordweststadt als Trabantenstadt...
mehr
12.04.2018
Neuanfang mit Tradition
Der Jugendclub Praunheim wird 40 Jahre alt....
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









06.01.2007

Nach 25 Jahren Sexualmord aufgeklärt

Den vor Jahrzehnten, in der Nordweststadt, begannen Sexualmord an einer 16-jährigen, konnten Frankfurter Ermittler durch einen positiven DNA -Test nachweisen. Der jetzt 49-jährige gab bei den Vernehmungen acht weitere Vergewaltigungen zu.

Im Dezember 1981 wurde die Schülerin von den damals 24-jährigen gelernten Gerüstbauer erstochen und anschließend vergewaltigt, sagte eine Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft. Dieser war in derselben Straße wie das Opfer aufgewachsen. Unmittelbar nach der Tat, wurde er durch die Polizei überprüft und wegen eines angeblichen Alibis aber wieder laufen gelassen.

Durch eine verbesserte Nachweismethode „DNA – Test“ wurde dieser Fall im Jahr 2003 wieder aufgenommen wobei 123 in diesem Verfahren bekannte Männer eine freiwillige Speichelprobe abgaben.

Darunter war auch die Probe des 49 jährigen mutmaßlichen Täters, der sich mittlerweile teilweise geständig zeigt und acht weitere Vergewaltigungen eingeräumte. Diese allerdings seien größtenteils strafrechtlich verjährt, so die Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

Ein Zeitungsausträger hatte die Leiche der 16 Jahre alten Beatrix, die am 11. Dezember 1981 kurz vor Mitternacht auf dem Heimweg von einer Diskothek in der Frankfurter Nordweststadt angegriffen und erstochen wurde, am Morgen nach der Tat gefunden.

Teilauszüge aus dem Spiegel.




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum