26.01.2018
Polizei eröffnet zweitgrößtes Revier
Von einem „Freudentag“ sprach Polizeipräsident...
mehr
24.01.2018
Die Netzwerkerin der Nordweststadt
Quartiersmanagerin Janina Korb bleibt im...
mehr
17.01.2018
Sportlern vergeht die Lust am Schwimmen in der Titus-Therme
Die TG Römerstadt hat ihre Kooperation mit...
mehr
02.01.2018
Körperverletzung, Bedrohung mit Schusswaffe
Am Sonntag, den 31. Dezember 2017, gegen...
mehr
11.12.2017
Einbrecher entwenden Schmuck aus Juweliergeschäft - Zeugen gesucht!
In der Nacht am 08.12.2017 kam es im Nordwestzentrum...
mehr
07.12.2017
Brand am Nordwestzentrum
Am Nordwestzentrum ist am Mittwochabend...
mehr
30.11.2017
Bunte Pakete schmücken Baum auf dem Kreisel
Das Schmücken des Weihnachtsbaums auf...
mehr
23.11.2017
Morgens stricken, abends servieren
Helga Vogel (78) engagiert sich das ganze...
mehr
08.11.2017
Entscheidung über neuen Stadtteil verschoben
Das Frankfurter Stadtparlament wird frühestens...
mehr
07.11.2017
Schwerer Unfall zwischen Fußgängerin und Radfahrer - Zeugen gesucht!
Am späten Montagnachmittag, gegen 17.40...
mehr
05.11.2017
Heißes Öl auf dem Herd führt zu Küchenbrand
Eine vierköpfige Familie aus der Straße...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









11.01.2007

Festnahmen auf der Drogenszene - Sicherstellung von neun Kilogramm Haschisch

Ein anonymer Anrufer teilte den Beamten des 14. Polizeirevieres am Mittwoch, den 10. Januar 2007, gegen 16.10 Uhr mit, dass in der Straße Im Weimel offensichtlich gerade ein Rauschgiftgeschäft abgewickelt werde.

Er beschrieb noch einen silbernen Pkw, in dem sich zwei Personen befänden, die mit einem Dritten verhandelten.

Die Beamten machten sich sofort auf den Weg und konnten gegen 16.20 Uhr in der Straße In der Römerstadt einen silbernen Opel Astra stoppen, dessen Fahrer auch den vom Zeugen beschriebenen "Blaumann" trug.

In dem Wagen befanden sich zwei 20-jährige Männer aus Wiesbaden, von denen einer sofort versuchte, zu flüchten. Dies endete mit der Festnahme der beiden, die gefesselt wurden. Im Kofferraum des Wagens fanden die Beamten dann neun Kilogramm Haschisch, verpackt in Klebefolie. Das Rauschgift wurde ebenso sichergestellt wie vier Handys aus dem Wageninneren.

Bei den von der zuständigen Staatsanwältin angeordneten Wohnungsdurchsuchungen in Wiesbaden konnte in einer Wohnung ein Aktenkoffer festgestellt werden, in dem sich bereits mehrere verkaufsfertige Tütchen Haschisch von zusammen etwa 35 Gramm befanden. In der zweiten Wohnung konnte lediglich festgestellt werden, dass der angebliche Mieter seit Monaten dort nicht mehr aufgetreten war und derzeit als wohnsitzlos angesehen werden muss. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum