09.12.2018
Im Nordwesten müssen sich die Nutzer von Bussen und Bahnen ab Sonntag auf einige Änderungen einstellen
Streckentausch bei der U 6 und der U 7:...
mehr
17.11.2018
Der Landwirt, der sein Land an die städtische Wohnungsbaugesellschaft verkauft hat
Er ist ein Gegner des Stadtteils zwischen...
mehr
14.11.2018
Ausbau im Gewerbegebiet an der Guerickestraße bringt mehr Verkehr
Das Gewerbegebiet an der Guerickestraße...
mehr
07.11.2018
Pkw-Aufbrüche
In der Zeit zwischen Montag, den 5. November...
mehr
06.11.2018
Vorsicht vor den ersten kalten Nächten
Die Kälte hat Einzug gehalten in Frankfurt...
mehr
06.11.2018
FES sammelt Spielsachen für bedürftige Kinder
Spielsachen aller Art können ab sofort bei...
mehr
01.11.2018
Schwerer Verkehrsunfall
Am Mittwoch, den 31. Oktober 2018, gegen...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









09.03.2007

Hans-Peter Jourdan:

„Faires Miteinander auf dem Grüngürtel-Rundweg an der Nidda nachhaltig sichern“

Mit dem Antrag “Faires Miteinander von FahrradfahrerInnen und FüßgängerInnen auf dem Grüngürtel-Rundweg nachhaltig sichern“ für die nächste Sitzung des Ortsbeirates 7 am 20.03.07 fordert das Mitglied dieses Stadtteilgremiums, Hans-Peter Jourdan, den Magistrat der Stadt Frankfurt, hierbei insbesondere den Verkehrsdezernenten Lutz Sikorski (Bündnis 90/Die Grünen) auf, noch für diesen Sommer ein Sicherheitskonzept für alle VerkehrsteilnehmerInnen des Grüngürtel-Rundweges zu erarbeiten und dieses dem Ortsbeirat 7 vorzulegen.

Hintergrund dieses Antrags sind die erhebliche Probleme zwischen RadfahrerInnen auf der einen Seite mit Fußgängern jeglichen Alters auf der anderen Seite am Grüngürtel-Rundweg an der Nidda im Frankfurter Nordwesten.

„ Natürlich sind aus ökologischer Sicht die Pläne der Stadt, den Radverkehr bis 2012 von bislang 9 auf 15% zu steigern, zu begrüßen, doch es gibt eine Schattenseite der Medaille, die uns große Sorgen im Frankfurter Nordwesten bereitet:

In den letzten Jahren hat es vermehrt Unfälle und Beinahezusammenstöße am Rundweg an der Nidda gegeben, ausgelöst durch rücksichtslose FahrradfahrerInnen, die den Grüngürtel-Wanderweg als Rennstrecke mit ihren High-Tech-Rennrädern missbrauchen. Wir haben dieses Thema oft genug im Ortsbeirat besprochen, doch getan hat sich bisher nichts“, so Hans-Peter Jourdan bei einer Ortsbesichtigung vor Rödelheimer Bürgern.




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum