30.11.2017
Bunte Pakete schmücken Baum auf dem Kreisel
Das Schmücken des Weihnachtsbaums auf...
mehr
23.11.2017
Morgens stricken, abends servieren
Helga Vogel (78) engagiert sich das ganze...
mehr
08.11.2017
Entscheidung über neuen Stadtteil verschoben
Das Frankfurter Stadtparlament wird frühestens...
mehr
07.11.2017
Schwerer Unfall zwischen Fußgängerin und Radfahrer - Zeugen gesucht!
Am späten Montagnachmittag, gegen 17.40...
mehr
05.11.2017
Heißes Öl auf dem Herd führt zu Küchenbrand
Eine vierköpfige Familie aus der Straße...
mehr
25.10.2017
Sportdezernent Frank besucht Sportanlage Praunheim zur Übergabe und Einweihung des Kunstrasenspielfeldes
Die Sportanlage Praunheim wurde in den vergangenen...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









22.07.2004

Wicherngemeinde bietet Hausaufgaben-Hilfe an

Im kommenden Schuljahr bietet das Kinderbüro der evangelischen Wicherngemeinde wieder eine Hausaufgabenbetreuung an.

Das Angebot richtet sich an Schüler der ersten bis zur fünften Klasse. Die Kinder können von Montag bis Donnerstag von 13 bis 15 Uhr in die Wicherngemeinde kommen und dort unter Aufsicht ihre Hausaufgaben machen.

Es handelt sich dabei nicht um Nachhilfe-Unterricht, die Kinder fertigen ihre Hausaufgaben selbst an, bekommen aber bei Schwierigkeiten eine Hilfestellung. Haben die Kinder nur wenige oder keine Hausaufgaben zu machen, stehen Lernspiele und Übungsblätter für alle Altersstufen zur Verfügung.

Da nur eine begrenzte Zahl von Kindern betreut werden kann, bittet die Gemeinde um eine schriftliche Anmeldung. Beginn der Hausaufgaben-Betreuung ist zum Schulbeginn am 30. August.

Dienstags schließt sich an die Betreuung ein offener Kindertreff an. Hier wird gespielt und gebastelt. Kinder von sechs bis zwölf Jahren sind willkommen.

Donnerstags können Kinder die Computer im Internetcafé nutzen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Internet, wo zahlreiche Seiten speziell für Kinder darauf warten, entdeckt zu werden. Man kann sich auch mit einem Schreib- oder Malprogramm beschäftigen und erste Texte am Computer schreiben. Bei Schwierigkeiten stehen Betreuer mit Rat und Tat zur Seite. (fnp)

Weitere Infos gibt es im Gemeindebüro, Pützerstraße 96 a, Telefon 76 45 29, oder im Kinder- und Jugendbüro, Telefon 76 42 38.




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum