17.11.2018
Der Landwirt, der sein Land an die städtische Wohnungsbaugesellschaft verkauft hat
Er ist ein Gegner des Stadtteils zwischen...
mehr
14.11.2018
Ausbau im Gewerbegebiet an der Guerickestraße bringt mehr Verkehr
Das Gewerbegebiet an der Guerickestraße...
mehr
07.11.2018
Pkw-Aufbrüche
In der Zeit zwischen Montag, den 5. November...
mehr
06.11.2018
Vorsicht vor den ersten kalten Nächten
Die Kälte hat Einzug gehalten in Frankfurt...
mehr
06.11.2018
FES sammelt Spielsachen für bedürftige Kinder
Spielsachen aller Art können ab sofort bei...
mehr
01.11.2018
Schwerer Verkehrsunfall
Am Mittwoch, den 31. Oktober 2018, gegen...
mehr
25.10.2018
Falscher Polizist raubt ehemaligen Mitschüler aus - Zeugen gesucht
Ein Überfall der etwas anderen Art hat sich...
mehr
19.10.2018
Daniela Birkenfeld eröffnet das Familiencafé ‚Familiennetzwerk im Stadtteil Praunheim
) Am Dienstag, 23. Oktober, um 15.30 Uhr...
mehr
15.09.2018
Kein Jubel über Schwimmbad
Am Sportcampus in Ginnheim soll bis 2024...
mehr
02.09.2018
Tram zwischen Nordwestzentrum und Westbahnhof soll Verkehr entlasten
Die Planungen für die Ortsumfahrung Praunheim...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









18.07.2007

Und plötzlich waren die Bäume kahl

Der Rückschnitt von Platanen in der Graebestraße hat für Aufregung in Praunheim gesorgt.

Die Mieter im Haus Nummer 19 sind erbost über die Maßnahme. Hans-Jürgen Bosinger, Geschäftsführer der Wohnheim GmbH, sieht den Vorfall allerdings als „nicht so dramatisch“ an.

Die Mieter können diese Aussage indes nicht nachvollziehen. „Die Bäume wurden dermaßen zurückgeschnitten, dass sie bei heißem Wetter geschädigt werden können“, sagt eine Sprecherin. Für die und die anderen ist es unverständlich, warum dies nicht im Frühjahr oder im Herbst passiere.

Darauf weiß auch Hans-Jürgen Bosinger keine Antwort. „Es ist richtig, dass im Frühjahr der Rückschnitt erfolgen sollte, warum dies nicht passierte, kann ich nicht sagen.“ Er verweist allerdings auch darauf, dass die Platanen unbedingt geschnitten werden mussten. Es sei jetzt zwar recht kahl, aber die Triebe der Bäume würden im kommenden Jahr wieder ausschießen. In ein paar Monaten würde man nichts mehr davon sehen.

Davon haben die Anlieger jetzt recht wenig. „Es sieht grauenhaft aus“, sagt eine Mieterin mit Blick auf die verstümmelten Bäume. Auch die Besucher des benachbarten Cafés und der Pizzeria hätten sich bereits beschwert. Sie selbst habe von der Expertin der ABG Holding, die Wohnheim GmbH ist eine Tochtergesellschaft, die Auskunft erhalten, dass die Aktion „sehr unglücklich gelaufen ist und das Unternehmen sich entschuldigen will“. Davon würde das üppige Grün jedoch nicht wiederkommen. „Ich hoffe nur, dass zukünftig Rückschnitte besser geplant werden und so etwas nicht mehr passiert.“ (sö)




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum