30.11.2017
Bunte Pakete schmücken Baum auf dem Kreisel
Das Schmücken des Weihnachtsbaums auf...
mehr
23.11.2017
Morgens stricken, abends servieren
Helga Vogel (78) engagiert sich das ganze...
mehr
08.11.2017
Entscheidung über neuen Stadtteil verschoben
Das Frankfurter Stadtparlament wird frühestens...
mehr
07.11.2017
Schwerer Unfall zwischen Fußgängerin und Radfahrer - Zeugen gesucht!
Am späten Montagnachmittag, gegen 17.40...
mehr
05.11.2017
Heißes Öl auf dem Herd führt zu Küchenbrand
Eine vierköpfige Familie aus der Straße...
mehr
25.10.2017
Sportdezernent Frank besucht Sportanlage Praunheim zur Übergabe und Einweihung des Kunstrasenspielfeldes
Die Sportanlage Praunheim wurde in den vergangenen...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









19.07.2007

Drei Räder, zwei Macher und eine Idee

Wer einen Handwerker sucht, kennt das Problem.
Von Sören Rabe

Welche gibt es in der Nähe? Schließlich sollen die Anfahrtskosten nicht so hoch sein. Was bietet dieser an? Wo finde ich die Kontaktadresse? Gibt es weitere? Die umständliche Suche soll bald ein Ende haben, denn die beiden Heddernheimer Hans Ullrich Repp und Frank Schmitt gehen am 1. September mit einem Gewerbefinder im Internet an den Start.

http://www.frankfurter-gewerbefinder.de/

Doch nicht nur die Kunden sollen davon profitieren. „Wir bieten kleinen und mittelständischen Unternehmen eine Plattform, um sich auffälliger präsentieren zu können“, sagt Repp. Mit einem Link sollen Nutzer gleich auf die Internetseite des Betriebes gelenkt werden, wenn es denn eine gibt. Aber schon im Gewerbefinder werden die wichtigsten Informationen stehen: Adresse, Telefonnummer, E-Mail und Leistungen.

Bisher gibt es kein derartiges Angebot im Internet. Es existieren zwar Branchenverzeichnisse, die aber nicht nach Stadtteilen geordnet sind. „Da gibt es auch sonst keinerlei Informationen zu den Betrieben.“ Das soll im neuen Gewerbefinder anders sein. Wer beispielsweise einen Schreiner in Eschersheim sucht, bekommt zuerst die Betriebe aus dem Stadtteil aufgelistet. Nach der Entfernung sortiert, folgen dann die weiteren Handwerker der Branche.

Zurückgreifen können Repp und Schmitt bereits auf einen Pool von rund 150 Gewerbetreibenden. Denn die Heddernheimer sind Betreiber der Internetportale Heddernheim.de, Praunheim.biz, Eschersheim.com und Niederursel.com. „Aus diesem Vorrat können wir schöpfen“, sagt Repp. Bis zum Start sollen weitere Firmen dazukommen. In den kommenden Tagen werden daher die Gewerbevereine in den einzelnen Frankfurter Stadtteilen angeschrieben, um sie über das Vorhaben zu unterrichten. „Denn wir wollen den Gewerbefinder für das ganze Stadtgebiet anbieten, es soll nicht auf dem Frankfurter Nordwesten beschränkt bleiben.“

Während Hans Ullrich Repp die organisatorischen Aufgaben übernommen hat, kümmert sich Frank Schmitt um die Umsetzung. Als Programmierer sorgt er dafür, dass die Suche für die Nutzer möglichst einfach und komfortabel abläuft. „Unser Vorteil gegenüber den Branchenverzeichnissen ist auch die Aktualität“, sagt Schmitt. Während in vielen Listen im Internet so allerlei Karteileichen zu finden sind, soll es die im Gewerbefinder nicht geben. „Wir können sofort reagieren, wenn ein Unternehmen umzieht oder schließt.“

Die Gewerbetreibenden müssen für die Aufnahme eine kleine Gebühr zahlen. Dafür werden sie bei einer Internetrecherche über die Suchmaschine Google gleich gefunden, das verspricht Frank Schmitt. Bereits heute ist Heddernheim.de mit 4000 Seiten bei Google vertreten. Zurzeit arbeitet der Programmierer an einer Auflistung von A bis Z, dann erhöht sich der Anteil um weitere 2000 Seiten.

Hans Ullrich Repp und Frank Schmitt schalteten am 1. Februar 2003 die Homepage im Internet frei. Seitdem hat sich Heddernheim.de als eine der wenigen Stadtteilportale in Frankfurt nicht nur gehalten, sondern wurde stetig ausgebaut. Im Schnitt werden 600 Zugriffe am Tag gezählt. „Das läuft mittlerweile von allein“, sagt Schmitt, so dass er nun Zeit findet, sich dem neuen Projekt zu widmen.

Weitere Informationen über den Gewerbefinder gibt es im Stadtteilbüro im Heddernheimer Schloss, Alt-Heddernheim 30, montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr sowie nachmittags von Montag bis Donnerstag immer nach Vereinbarung, Telefon 95 15 97 20, E-Mail: info@heddernheim.de.

Weitere Informationen zum Gewerbefinder können Sie hier abrufen.




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum