30.11.2017
Bunte Pakete schmücken Baum auf dem Kreisel
Das Schmücken des Weihnachtsbaums auf...
mehr
23.11.2017
Morgens stricken, abends servieren
Helga Vogel (78) engagiert sich das ganze...
mehr
08.11.2017
Entscheidung über neuen Stadtteil verschoben
Das Frankfurter Stadtparlament wird frühestens...
mehr
07.11.2017
Schwerer Unfall zwischen Fußgängerin und Radfahrer - Zeugen gesucht!
Am späten Montagnachmittag, gegen 17.40...
mehr
05.11.2017
Heißes Öl auf dem Herd führt zu Küchenbrand
Eine vierköpfige Familie aus der Straße...
mehr
25.10.2017
Sportdezernent Frank besucht Sportanlage Praunheim zur Übergabe und Einweihung des Kunstrasenspielfeldes
Die Sportanlage Praunheim wurde in den vergangenen...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









11.12.2007

Jourdan & Wöhle gründen Fraktion

Als „Unabhängige Demokraten Frankfurt“ treten die beiden im Ortsbeirat 7 zusammen auf.

Aus Drei mach Zwei, mach Eins. Wieder einmal ist die Fraktion der Grünen im Ortsbeirat 7 (Rödelheim, Praunheim, Hausen, Westhausen, Industriehof) geschrumpft. Nachdem vor einem Jahr bereits der frühere Fraktionsvorsitzende, Hans-Peter Jourdan (44), aus der Partei ausgetreten war, tat es ihm jetzt Joachim Wöhle (55) gleich. Heute Abend treten sie im Stadtteilparlament erstmals gemeinsam auf. Als „Unabhängige Demokraten Frankfurts“ (UDF) bilden sie eine eigene Fraktion, die achte im Ortsbeirat.

Dabei hatten die beiden Sozialarbeiter „ziemlich lange Sendepause“, nachdem Jourdan die Grünen verließ, so Wöhle. „Doch wie das so ist: Man trifft sich gelegentlich, wir haben eben ähnliche politische Ansichten.“ Vor einem Monat, „beim Bierchen“, entstand dann die Idee, zusammen eine Fraktion zu bilden.




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum