22.04.2018
Hochzeitlicher Autokorso mit Polizeieinsatz
Ein Autokorso anlässlich einer Hochzeit...
mehr
18.04.2018
Eine grüne Oase – mit auffällig viel Müll
Einst war die Nordweststadt als Trabantenstadt...
mehr
12.04.2018
Neuanfang mit Tradition
Der Jugendclub Praunheim wird 40 Jahre alt....
mehr
06.03.2018
Gespräche mit warmen essen im Obdachlosen Café
Vor ca. 35 Jahren eröffnete das Obdachlosen...
mehr
21.02.2018
Baumfällarbeiten in der Nordweststadt
In der Grünverbindung zwischen der Bernadottestraße...
mehr
18.02.2018
Künstler laden zum Mitmachen ein
In den ehemaligen Praunheimer Werkstätten...
mehr
26.01.2018
Nordwestzentrum soll Begegnungsort für Senioren werden
Das Nordwestzentrum ist bereits heute ein...
mehr
26.01.2018
Polizei eröffnet zweitgrößtes Revier
Von einem „Freudentag“ sprach Polizeipräsident...
mehr
24.01.2018
Die Netzwerkerin der Nordweststadt
Quartiersmanagerin Janina Korb bleibt im...
mehr
17.01.2018
Sportlern vergeht die Lust am Schwimmen in der Titus-Therme
Die TG Römerstadt hat ihre Kooperation mit...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









10.01.2008

Ende Februar sollen die Titus-Thermen öffnen

Während das Brentanobad derzeit im Winterschlaf liegt, wird in den Titus-Thermen kräftig gearbeitet.

Derzeit gehen die Bäderbetriebe Frankfurt (BBF) davon aus, dass das Spaßbad im Nordwestzentrum Ende Februar wieder eröffnet werden kann. Allerdings: „Neben allen baulichen Fragen, für uns als Betreiber ist die Sicherheit und damit die Hygiene das wichtigste. Da muss dann erst alles laufen, bevor wir eröffnen können“, sagt Brigitte Tilly von den Bäderbetrieben. Auf einen Tag mehr oder weniger könne es da nicht ankommen.

Die Sauna in den Titus-Thermen ist, wie berichtet, bereits seit dem 8. Dezember wieder offen. Allerdings hatten sich die ersten Besucher über so manche Panne beschwert. So war etwa der Fußweg zu einer der Sauna-Kammern so heiß, dass man sich die Füße verbrennen konnte. Auf dem etwa zehn Meter langen Stück werden jetzt Matten ausgelegt, sie wurden bereits geliefert.

Noch einige Tage kaputt bleibt hingegen das Aufgussgerät der Maximus-Sauna. Dieses hat einen Elektroschaden, derzeit warten die BBF auf die Ersatzteile. (ing)




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum