30.11.2017
Bunte Pakete schmücken Baum auf dem Kreisel
Das Schmücken des Weihnachtsbaums auf...
mehr
23.11.2017
Morgens stricken, abends servieren
Helga Vogel (78) engagiert sich das ganze...
mehr
08.11.2017
Entscheidung über neuen Stadtteil verschoben
Das Frankfurter Stadtparlament wird frühestens...
mehr
07.11.2017
Schwerer Unfall zwischen Fußgängerin und Radfahrer - Zeugen gesucht!
Am späten Montagnachmittag, gegen 17.40...
mehr
05.11.2017
Heißes Öl auf dem Herd führt zu Küchenbrand
Eine vierköpfige Familie aus der Straße...
mehr
25.10.2017
Sportdezernent Frank besucht Sportanlage Praunheim zur Übergabe und Einweihung des Kunstrasenspielfeldes
Die Sportanlage Praunheim wurde in den vergangenen...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









28.05.2008

Umgehung: Es ginge einfacher

In der Diskussion um die Ortsumgehung für Praunheim hat sich nun auch Norbert Richter, Vertreter der BFF im Ortsbeirat 7, zu Wort gemeldet. Zweifellos, so erklärt er, müsse die Ortsumgehung für Praunheim gebaut werden. Dass bei den Plänen allerdings kostengünstige Lösungen nicht mehr beachtet werden, sei bedenklich.

So könnte seiner Meinung nach auch eine Entlastung erzielt werden, wenn der Verkehr über die Praunheimer Landstraße nach Heddernheim und ins Nordwestzentrum auf alten Woogstraße bis zu den Auffahrten zur Rosa-Luxemburg-Straße geführt wurde. „Ebenso wäre eine Öffnung der Haingrabenstraße vor dem Krankenhaus Nordwest-Krankenhaus in Gegenrichtung zur Verkehrsinsel Am Stockborn in gleicher Richtung eine Verkehrslösung“, schreibt Richter und betont: „In Praunheim möchten wir schleunigst, dass auch nach einer Machbarkeitstudie etwas gemacht wird.“




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum