17.11.2018
Der Landwirt, der sein Land an die städtische Wohnungsbaugesellschaft verkauft hat
Er ist ein Gegner des Stadtteils zwischen...
mehr
14.11.2018
Ausbau im Gewerbegebiet an der Guerickestraße bringt mehr Verkehr
Das Gewerbegebiet an der Guerickestraße...
mehr
07.11.2018
Pkw-Aufbrüche
In der Zeit zwischen Montag, den 5. November...
mehr
06.11.2018
Vorsicht vor den ersten kalten Nächten
Die Kälte hat Einzug gehalten in Frankfurt...
mehr
06.11.2018
FES sammelt Spielsachen für bedürftige Kinder
Spielsachen aller Art können ab sofort bei...
mehr
01.11.2018
Schwerer Verkehrsunfall
Am Mittwoch, den 31. Oktober 2018, gegen...
mehr
25.10.2018
Falscher Polizist raubt ehemaligen Mitschüler aus - Zeugen gesucht
Ein Überfall der etwas anderen Art hat sich...
mehr
19.10.2018
Daniela Birkenfeld eröffnet das Familiencafé ‚Familiennetzwerk im Stadtteil Praunheim
) Am Dienstag, 23. Oktober, um 15.30 Uhr...
mehr
15.09.2018
Kein Jubel über Schwimmbad
Am Sportcampus in Ginnheim soll bis 2024...
mehr
02.09.2018
Tram zwischen Nordwestzentrum und Westbahnhof soll Verkehr entlasten
Die Planungen für die Ortsumfahrung Praunheim...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









15.07.2008

Bürger schreiben Geschichte


Zum zweiten Mal werden StadtteilHistoriker gesucht, zum zweiten Mal sollen Bürger Geschichte schreiben.

«StadtteilHistoriker»: Die Idee der Stiftung Polytechnische Gesellschaft ist im vergangenen Jahr so toll angekommen und hat so viele attraktive Projekte angestoßen, dass das Förderprogramm fortgesetzt wird. Wiederum geschieht dies in Zusammenarbeit mit der Gerda Henkel Stiftung (wissenschaftliche Betreuung) und mit der Frankfurter Neuen Presse als Medienpartner. Noch sind die 20 Hobby-Forscher der Premiere bei der Arbeit. Sie werden im Dezember offiziell verabschiedet. Gleichzeitig werden die 20 neuen StadtteilHistoriker willkommen geheißen und beginnen mit ihren Forschungen. Interessenten haben spätestens bis zum 29. August Zeit, sich zu bewerben. Weitere Infos im Internet unter http://www.sptg.de oder unter
(0 69) 83 83 06-06.

Am bewährten Ablauf wurde nichts verändert. Das Förderprogramm läuft über ein Jahr. Jeder der 20 Teilnehmer wird von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft finanziell mit 1500 Euro unterstützt (für Recherche, Kosten der Präsentation).

Gesucht werden 20 Frankfurter Bürger, die ein stadt- bzw. stadtteilgeschichtliches Thema ihrer Wahl ein Jahr lang erforschen und anschließend in ihrem Stadtteil präsentieren. Die Gerda Henkel Stiftung übernimmt auch diesmal zwei Werkstatt-Treffen zur methodischen Vorbereitung und fachlichen Begleitung. Die FNP wird als Medienpartner in den nächsten sechs Wochen Arbeitsergebnisse von StadtteilHistorikern präsentieren (jeweils dienstags) und (immer donnerstags) Frankfurter Heimat- und Geschichtsvereine vorstellen. (wa)




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum