11.06.2018
Eintracht-Fans kicken für den guten Zweck
Das Benefizturnier „Fußballer und Fans helfen“...
mehr
14.05.2018
Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner geht weiter
Nachdem das Grünflächenamt bereits Anfang...
mehr
04.05.2018
Jugendliche enttäuscht von Vonovia
Die Wohnungsbaugesellschaft Vonovia geht...
mehr
03.05.2018
Ein Hausmeister fehlt
Die Liebigschule in Praunheim sucht seit...
mehr
02.05.2018
Gegner des neuen Stadtteils schließen sich zusammen
Das neue „Aktionsbündnis Graswurzeln“ richtet...
mehr
22.04.2018
Hochzeitlicher Autokorso mit Polizeieinsatz
Ein Autokorso anlässlich einer Hochzeit...
mehr
18.04.2018
Eine grüne Oase – mit auffällig viel Müll
Einst war die Nordweststadt als Trabantenstadt...
mehr
12.04.2018
Neuanfang mit Tradition
Der Jugendclub Praunheim wird 40 Jahre alt....
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









29.10.2008

Polizei bietet Tipps zur Verkehrssicherheit

Wenn jemand Alkohol oder Drogen konsumiert hat, reagiert er weniger schnell als in nüchternem Zustand. Simulieren lässt sich das mit einer so genannten Rausch- und Drogenbrille, wie sie am Samstag, 1. November, die Besucher des Nordwestzentrums aufsetzen können.

Anlass ist eine Aktion der Frankfurter Polizei auf dem Walter-Möller-Platz, bei der auch Brems- und Reaktionstests auf dem Programm stehen. Zwischen 10 und 19 Uhr informieren Experten der Direktion Verkehrssicherheit über «Sichtbarkeit und Erkennbarkeit». Vor allem junge Leute sollen darüber aufgeklärt werden, welche Kleider und Taschen sinnvoll sind, wenn man sich sicher im Straßenverkehr bewegen möchte. Auch über die richtige Ausstattung von Fahrrädern können sich interessierte Passanten informieren.

Die Polizei hat den Beginn der dunklen Jahreszeit für ihre Aktion gewählt, denn dann ist es besonders gefährlich, mit schwarzer Bekleidung unterwegs zu sein. Dass man mit Reflektoren viel besser gesehen wird, will die Polizei «eindrucksvoll» demonstrieren. Für jüngere Besucher der Veranstaltung wird es einen Fahrrad- und einen Kettcar-Parcours geben.red




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum