26.01.2018
Polizei eröffnet zweitgrößtes Revier
Von einem „Freudentag“ sprach Polizeipräsident...
mehr
24.01.2018
Die Netzwerkerin der Nordweststadt
Quartiersmanagerin Janina Korb bleibt im...
mehr
17.01.2018
Sportlern vergeht die Lust am Schwimmen in der Titus-Therme
Die TG Römerstadt hat ihre Kooperation mit...
mehr
02.01.2018
Körperverletzung, Bedrohung mit Schusswaffe
Am Sonntag, den 31. Dezember 2017, gegen...
mehr
11.12.2017
Einbrecher entwenden Schmuck aus Juweliergeschäft - Zeugen gesucht!
In der Nacht am 08.12.2017 kam es im Nordwestzentrum...
mehr
07.12.2017
Brand am Nordwestzentrum
Am Nordwestzentrum ist am Mittwochabend...
mehr
30.11.2017
Bunte Pakete schmücken Baum auf dem Kreisel
Das Schmücken des Weihnachtsbaums auf...
mehr
23.11.2017
Morgens stricken, abends servieren
Helga Vogel (78) engagiert sich das ganze...
mehr
08.11.2017
Entscheidung über neuen Stadtteil verschoben
Das Frankfurter Stadtparlament wird frühestens...
mehr
07.11.2017
Schwerer Unfall zwischen Fußgängerin und Radfahrer - Zeugen gesucht!
Am späten Montagnachmittag, gegen 17.40...
mehr
05.11.2017
Heißes Öl auf dem Herd führt zu Küchenbrand
Eine vierköpfige Familie aus der Straße...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









19.11.2009

Neuer Name für die Luppe-Schule

Im Volksmund heißt sie einfach Hermann-Luppe-Schule, ihr eigentlicher Name jedoch ist komplizierter und sperriger: «Schule für Erziehungshilfe am Hermann-Luppe-Haus». Das soll sich jetzt ändern.

Auf Bitte von Schulleiter Klaus Petersen fordert der Ortsbeirat 7 (Hausen, Industriehof, Praunheim, Rödelheim, Westhausen) in einem interfraktionellen Antrag, dass der offizielle Name dem allgemeinen Sprachgebrauch angepasst wird. Damit werde das Andenken an Willy Hermann Luppe, Gründungsmitglied der Deutschen Demokratischen Partei (DDP) und ehemaliger Bürgermeister der Stadt Nürnberg bis zum von den Nationalsozialisten erzwungenen Rücktritt 1933, noch besser hervorgehoben. Luppe wirkte in Frankfurt ab dem Jahr 1900 in der Stadtverwaltung, wurde 1909 Stadtrat und 1913 Zweiter Bürgermeister.

Seine Frankfurter Zeit ging also seinem streitbaren Wirken als Demokrat in der Zeit der Weimarer Republik voraus – 1919/1920 als Mitglied der Weimarer Nationalversammlung –, während der er sich vor allem als Oberbürgermeister in Nürnberg (ab 1920) mit heftigen Angriffen von NSDAP und KPD auseinanderzusetzen hatte.

Der Magistrat wird daher beauftragt, die «Schule für Erziehungshilfe am Hermann-Luppe-Haus» in «Hermann-Luppe-Schule» umzubenennen. Der Antrag, der von allen Parteien im Stadtteilparlament unterschrieben ist, wird in der nächsten Sitzung des Ortsbeirats beschlossen. Namen zu geben, ist eines der wenigen Rechte, die der Ortsbeirat hat. sim

Der Ortsbeirat 7 tagt am Dienstag, 24. November, im Zentrum der Cyriakus-Gemeinde, Alexanderstraße 37. Die Sitzung beginnt um 19.30 Uhr mit einer Bürgerfragestunde.




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum