30.11.2017
Bunte Pakete schmücken Baum auf dem Kreisel
Das Schmücken des Weihnachtsbaums auf...
mehr
23.11.2017
Morgens stricken, abends servieren
Helga Vogel (78) engagiert sich das ganze...
mehr
08.11.2017
Entscheidung über neuen Stadtteil verschoben
Das Frankfurter Stadtparlament wird frühestens...
mehr
07.11.2017
Schwerer Unfall zwischen Fußgängerin und Radfahrer - Zeugen gesucht!
Am späten Montagnachmittag, gegen 17.40...
mehr
05.11.2017
Heißes Öl auf dem Herd führt zu Küchenbrand
Eine vierköpfige Familie aus der Straße...
mehr
25.10.2017
Sportdezernent Frank besucht Sportanlage Praunheim zur Übergabe und Einweihung des Kunstrasenspielfeldes
Die Sportanlage Praunheim wurde in den vergangenen...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Ohne Worte!

mehr

Wussten Sie eigentlich?

mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

Endlich! Wurde auch Zeit!

mehr

 









10.02.2011

und auch der Kinderchor ist eine Ehre wert

Was vor gut einem Jahr als innovatives Projekt entstand, ist heute so erfolgreich, dass es auch in anderen Stadtteilen Schule macht, etwa in Nieder-Erlenbach. Der Kinderchor Praunheim ist der zweite Preisträger des Stadtteilpreises.

250 Euro, die Peter Scheit, Vorsitzender des Männerchors Praunheim, entgegennahm. Denn schließlich waren es die Herren, die vor 16 Monaten die Idee hatten, ein Nachwuchsensemble zu gründen. 61 Mädchen und Jungen kommen mittlerweile zum Singen in den Praunheimer Kinderchor.

«Unser Ziel ist es, den Gesang im nördlichen Frankfurt auf breitere Beine zu stellen», sagt Peter Scheit. Der Männerchor habe zwar hohe Erwartungen gehabt, wegen der vielen Anfragen waren sich Vorstand und Mitglieder sicher, dass Bedarf besteht. Die große Zahl der Kinder, die dann aber zum Singen erschienen waren, überraschte dennoch alle. Bei den ersten drei Proben waren im Schnitt jedes Mal 50 Kinder da – und die Zahl ist im Laufe des Jahres noch gestiegen. Bei den Kleinen geht es in erster Linie darum, Lust zu wecken. Bei den etwas Älteren soll aber auch der Ehrgeiz geweckt werden. «Ob mit einem Musical oder ähnlichem überlegen wir nicht», sagt der Vereinschef. Die 250 Euro will der Verein in Klangkörper, Noten und ähnliches investieren. Nähere Informationen bei Peter Scheit unter der Rufnummer 768 11 11. sim




zurück








Unsere Werbepartner:
Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES

 





 

© 2004 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum